Rechtliche Grundlage für die Nutzung personenbezogener Daten

Dies sind die wichtigsten rechtlichen Grundlagen, die die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten rechtfertigen:

Einwilligung: Wenn Sie in die Verwendung Ihrer Daten eingewilligt haben (Sie haben ein Formular im Zusammenhang mit einer derartigen Verwendung erhalten und können Ihre Einwilligung wie in vorliegender Datenschutzrichtlinie beschrieben  widerrufen.

Vertragserfüllung: Wenn Ihre Daten notwendig sind, um einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen oder zu erfüllen.

Rechtliche Verpflichtung: Wenn wir Ihre Informationen verwenden müssen, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Berechtigte Interessen: Wenn wir Ihre Daten verwenden, um ein berechtigtes Interesse wahrzunehmen und dieses Interesse Ihre Datenschutzrechte überwiegt.

 
Dies sind die wichtigsten rechtlichen Grundlagen, die wir üblicherweise verwenden, um die Verwendung besonderer Kategorien personenbezogener Daten sowie Daten über strafrechtliche Verurteilungen zu rechtfertigen:

Rechtsansprüche: Wenn Ihre Daten für uns notwendig sind, um einen Anspruch Ihnen, uns oder einem Dritten gegenüber zu begründen, zu verteidigen, zu verfolgen oder zu erheben.

In einem erheblichen öffentlichen Interesse: die Verarbeitung ist aus Gründen eines erheblichen öffentlichen Interesses auf Grundlage von EU- oder lokalem Recht notwendig.

Ausdrückliche Einwilligung: Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere spezifische Zwecke erteilt. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie sich anhand der Angaben unter „Kontakt“ an uns wenden. Wenn Sie dies tun, sind wir u.U. nicht in der Lage, unsere Produkte oder Dienstleistungen bereitzustellen, für die die Nutzung solcher Daten notwendig ist.